Goldene Regeln für eine gute Homepage

  1. Ladezeit
    Eine Startseite, bei der der Erstbesucher länger als 10s warten muss, bevor sich was tut, hat schlechte Chancen! Der Besucher verschwindet womöglich wieder, bevor er überhaupt was von dem Wunderwerk mitgekriegt hat. Schade drum!
    Wie kann man das ändern?

  2. Navigierbarkeit
    Eine Seite sollte klar und übersichtlich aufgebaut sein. Die wichtigsten Elemente zur Navigation sollten klar erkennbar und nutzbar sein. Die Minimalanforderungen für den installierten Browser sollten nicht zu hoch gesteckt sein.
    Worauf muss man achten?

  3. Inhalt
    Den Besucher sollte möglichst frühzeitig erkennen können, was er auf der Site vorfinden wird. Was nützt der schönste Inhalt, wenn der Besucher gar nicht auf die Idee kommt, daß er ihn hier noch irgendwo finden könnte?

  4. Gestaltung
  5. Copyright
    Nicht nur bei der Verwendung von Grafiken ist auf das Copyright zu achten, auch darf man nicht einfach Inhalte von anderen Seiten übernehmen.
    In diesem Zusammenhang wird oft übersehen, daß schon das Linken auf eine andere Seite in einen eigenen Frame verpönt ist. Ist für den Betrachter nicht mehr eindeutig zu erkennen, dass man hier fremde Inhalte darstellt, kann man Ärger bekommen. Also lieber eine weitere Browserinstanz aufmachen oder als Top-Target linken.
  6. Kritik
    Natürlich sind die Geschmäcker häufig verschieden und manchmal ist es schwer, sich von Gestaltungsideen zu verabschieden, in die man sich "verliebt" hat. Da es einem selber oft an Objektivität fehlt, sollte man die Seite möglichst Leuten zeigen und um deren offene Kritik bitten. Man muss nicht alles berücksichtigen, was andere sagen, aber wenn mehrere Leute den gleichen Punkt kritisieren, dann sollte man schonmal darüber nachdenken...


Änderungen/Ergänzungen jederzeit willkommen! :-)

Jutta Behling